Hochzeiten sind doch einfach schön. So wie die heutige Hochzeit von Tina und Norbert. Schaut euch dieses schöne Paar an! Da musste ich mich mit meiner Torte wirklich sehr sehr anstrengen, damit sie perfekt zu den beiden passt. 

Das Hochzeitsmotto war sehr schlicht in schwarz und weiß. Etwas ungewöhnlich vielleicht, aber wahnsinnig schön. Genauso sollte auch die Torte sein. Schlicht, elegant und in schwarz-weiß.

Die untere Torte bestand aus einem Schokobiskuit mit Erdbeer-Sahne-Füllung. Der kleine obere Kuchen bestand aus einem Mohn-Biskuit mit Mohn-Sahne-Vanillepudding-Füllung. Das Rezept war neu, aber es kam sehr gut an. Ich selber kann das leider nicht beurteilen, da ich keinen Mohn esse. Erdbeeren dafür aber umso lieber. 🙂

Die Art, wie der Fondant den Kuchen einhüllt, habt ihr vor kurzem bereits bei meinem Klarinettenkuchen gesehen. Damals wusste ich bereits, dass ich die Hochzeitstorte auf diese Weise dekorieren würde und musste mir natürlich ein „Versuchsprojekt“ suchen. Trotz meiner anfänglichen Skepsis ob dieses Designs bin ich total begeistert. Auch die gesamte Torte ist wirklich schön, obwohl ich ja normalerweise eher bunte Torten mit lustigen Figuren bevorzuge – wie ihr bestimmt wisst. 🙂 Aber schwarze Rosen sind eben auch wahnsinnig edel und besonders!

Liebe Tina, lieber Norbert, ich wünsch euch alles Gute für euren gemeinsamen Weg! ♥

1 comment on “Hochzeit in schwarz-weiß”

  1. Liebe Tina,
    was für ein herzlicher Eintrag.😊
    Deine Torte war nicht nur optisch der Hammer sondern auch geschmacklich👌🏻Unsere Gäste kommen gar nicht aus dem schwärmen raus. Besonders über den Mohnkuchen 😄
    Liebe Grüße aus Kempten
    Norbert & Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.